| Berufliche Bildung

Der Holzbau-Fachingenieur ist eine wichtige Schnittstelle

Teambuilding zum Studienbeginn an der Hochschule Augsburg - mit kleinen "Holzbauten".

Am 30. September 2019 beginnt wieder das berufsbegleitende Zertifikatsstudium "Fachingenieur Holzbau – Integrale Planung und Konstruktion" an der Hochschule Augsburg. Es vermittelt innerhalb eines Jahres (2 Semester, 200 Seminarstunden) vertiefte technische und konstruktive Kenntnisse für die Planung und Realisierung von Holzbauten.

Das Weiterbildungsstudium Fachingenieur Holzbau richtet sich sowohl an Architekten, Bauingenieure und Ingenieure verwandter Disziplinen mit Baubezug, als auch an Techniker und Meister mit einschlägiger Ausbildung. Die Studierenden können während der Weiterbildung in Vollzeit berufstätig bleiben.

Der Studiengang ist auch das Ergebnis einer internationalen Studie unter Mitwirkung der TU München. Derzufolge wirkt der Fachingenieur/Fachplaner Holzbau an der Schnittstelle zwischen Architekt, Bauingenieur und ausführendem Unternehmen. Er kennt die Planungsabläufe sowie die Prozesse und Besonderheiten der Holzbaufertigung vom sägerauhen Balken über die passgenaue Vorfertigung im Werk bis zur Montage.

Der Fokus des Studiums liegt auf den Modulen Holzbau, Schutzmaßnahmen, Entwurf, Konstruktion und Planungsprozesse sowie der Kompetenz im Entwickeln von Detaillösungen. Neben Seminaren in kleinen Gruppen ist das „Lernen vor Ort“ an Produktionsstätten, Baustellen und Holzarchitekturen mit Planern und Ausführenden fester Bestandteil.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2019

Weitere Infos: 

www.hs-augsburg.de/holzbau

Zurück